Artikel
1 Kommentar

Rostock lädt zur Lichtwoche 2021

Rostock ist immer einen Besuch wert und dass nicht nur wegen seines maritimen Flairs. In der Woche vom 1. bis 6. November werdet ihr die Rostocker Innenstadt aber noch einmal mit ganz anderen Augen sehen, denn die Hansestadt lädt zur Lichtwoche 2021.

Was ist die Lichtwoche? In dieser Woche werden öffentliche Gebäude und Plätze durch spezielle Lichtinstallationen effektvoll in Szene gesetzt. Und damit Rostock schon von weiten gut sichtbar ist, wird ein großer Laser in den Himmel strahlen. Der Laser trägt übrigens den schönen Namen Laser der Hoffnung.

Abendliches Lichtspektakel

Jeden Tag von 16 bis 21 Uhr könnt ihr euch das Lichtspektakel ansehen – vom Steintor über das Rathaus und den Universitätsplatz bis zum Kröpeliner Tor. Die Marienkirche lockt mit einem Farbwechsel, der alle 15 Minuten stattfindet. Neben den beleuchteten Gebäuden lenken auch mit Lounge-Musik untermalte florale Elemente am Boden den Blick auf sich.

Wenn es um illuminierte Gebäude oder andere Lichtinstallationen geht, bin ich dabei. In Berlin, wo es solche Lichterfeste natürlich auch gab – z. B. das Festival of Lights – bin ich regelmäßig abends an den erleuchteten Gebäuden vorbeigegangen. In Rostock leuchten die Lichter natürlich viel schöner! 🙂

Lichtwoche mit magischen Wesen

Neben den in Szene gesetzten Gebäuden werden auch magische Fabelwesen – teilweise auf Stelzen – euren Weg kreuzen. Wo ihr z. B. der Weißen Königin oder Nebulosa begegnen könnt, verrät die Programmseite der Lichtwoche. Dort werdet ihr auch auf eventuelle Änderungen der Programmpunkte hingewiesen – und könnt sehen, wo sich die Glühweinstände verstecken. Die Einnahmen aus dem Verkauf des Glühweins gehen dabei an gemeinnützige Projekte.

Wer Lust auf eine auch Laternenwärterführung hat oder wissen möchte, ob es auch spezielle Angebote für Kinder gibt – ja! sogar ein Kinder-Kino – wird auch auf der offiziellen Seite fündig.

Übrigens findet die Lichtwoche bereits zum 20. Mal statt. Darauf einen Glühwein.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.