Artikel
2 Kommentare

Schloss Rossewitz

Schloss Rossewitz

Auf der Suche nach herrschaftlichen Häusern in Mecklenburg-Vorpommern verschlägt es uns diesmal in die Region Laage. Und dort – irgendwo im Nirgendwo, abseits gut befahrbarer Straßen (zumindest so wie wir gefahren sind) – stoßen wir auf ein ruinöses und leicht gespenstisch anmutendes Schloss – Schloss Rossewitz.

Gebaut im 17. Jahrhundert zählte Schloss Rossewitz einst zu den schönsten Schlössern Norddeutschlands. Leider ist davon nicht mehr sehr viel übrig geblieben – wie ihr sehen könnt. Sehr bedauerlich…

Das immer noch eindrucksvolle Äußere lässt erahnen, welchen Glanz das Schloss einst ausstrahlte. Jetzt ist Schloss Rossewitz von einem Zaun umgeben, Fotos können deshalb leider nur aus einiger Entfernung gemacht werden. Vor nicht all zu langer Zeit gab es noch Führungen durch Rossewitz, leider scheint es diese nicht mehr zu geben. Ich habe auf jeden Fall nichts gefunden.

Details zum Bau des Schlosses und über dessen Architektur und Besonderheiten könnt ihr auf der Seite des Deutschen Denkmalschutzes nachlesen.

Das Schloss hat einiges mitgemacht. Aufgebaut auf den zerstörten Grundmauern einer Burg diente es nach dem zweiten Weltkrieg u. a. als Heim für Flüchtlinge und als Schule. Auch für Filmaufnahmen wurde das Schloss genutzt. Anfang der 1970er Jahre wurde hier der DEFA-Film Wahlverwandtschaften (genau, Goethe) gedreht, der im Jahr 1974 erschien. Einen sehr interessanten Bericht darüber und auch, warum es Schloss Rossewitz trotzdem nicht geschafft hat, wieder richtig auf die Beine zu kommen, könnt ihr in einem Artikel der Welt nachlesen.

Schloss Rossewitz
Schloss Rossewitz bei Laage

Das Schloss liegt wirklich sehr abgeschieden. Auch wir sind erst einmal kreuz und quer durch die Gegend gefahren, bis wir Rossewitz entdeckt haben. Eine kleine Hilfe zur Anfahrt bietet die Seite Gutshäuser und Schlösser in Mecklenburg-Vorpommern. Möge es euch helfen. 🙂

2 Kommentare

  1. Die Familie von Vieregge hat diesen ältesten Barockbau Mecklenburgs gebaut. Leider sind die Sanierungsarbeiten zum Stillstand gekommen. Im Festsaal des Schlosses befindet eine großartige Iullusionsmalerei restauriert durch den Restaurator Fred Kluth

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.